Mitgliederversammlung 2021

Am Abend des 22. September fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Nach einem Tätigkeitsbericht des Vorstandes, bei dem die Tätigkeitsschwerpunkte des vergangen Jahres präsentiert wurde, und der Präsentation des Kassenberichtes, wurde der Vorstand ohne Gegenstimmen entlastet. Im Zusammenhang mit dem Ausblick auf das nächste Jahr, beabsichtigt der NABU die wegen der Coronapandemie in diesem Jahr ausgefallenen Exkursionen im nächsten Jahr wieder aufleben zu lassen.

Änderungen im Vereinsrecht hatten uns gezwungen eine neue Satzung auszuarbeiten. Diese Satzung wurde im Vorfeld der Mitgliederversammlung hier auf der Homepage veröffentlicht und ist von der Mitgliederversammlung an diesem Abend ohne Gegenstimmen verabschiedet worden. Diese neue Satzung löst die alte Satzung vom 12. März 2007 ab.

Zudem freuen wir uns, dass unserem Mitglied Armin Kreutner die silberne Ehrennadel für 10 Jahr besonderes Engagement für die Ziele des NABU verliehen worden ist. Armin hat unter anderem mehrere Jahre an einem Kartierungsprojekt für Kleineulen teilgenommen, führte ebenfalls Kartierungsarbeiten für Tagfalter durch und hat zudem jahrelang das NABU Programm "Lebensraum Kirchturm" im Kreis Lörrach betreut. Wir bedanken uns bei Armin für dieses besondere Engagement.

Leider hat Armin aus persönlichen Gründen sein Amt als Vorstandsmitglied niedergelegt und so wurde eine Neuwahl notwendig. Die Versammlung hat nachfolgend ohne Gegenstimmen Eva Althoff zum neuen Vorstandsmitglied gewählt, wir gratulieren ihr herzlich zu dieser Wahl. Die anderen vier Vorstandsmitglieder Annette Windhausen, Andreas Lang, Stefan Kaiser und Rolf Dietrich wurden, ebenfalls ohne Gegenstimmen, im Amt bestätigt.

Nach diesem erfreulichen Verlauf wurde die Versammlung schon nach einer guten Stunde wieder geschlossen. Wir bedanken uns bei dem Mitgliedern für das in uns gesetzte Vertrauen.

Willkommen beim NABU im Kreis Lörrach

Kreuzkröte (mit namensgebenden Rückenstrich)     Foto: NABU / St. Kaiser
Kreuzkröte (mit namensgebenden Rückenstrich) Foto: NABU / St. Kaiser

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - im Kreis Lörrach. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen.

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Er setzt sich in vielfältiger Weise für den Natur- und Umweltschutz ein.

Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Wir in der Kreisgruppe Lörrach e.V. sind eine lokale Untergliederung des NABU und setzen uns im Landkreis vorrangig für die Pflege und den Erhalt von schützenswerten Biotopen sowie gefährdeten Arten ein. Zudem bieten wir zahlreiche  Exkursionen in naturkundlich interessanten Gebieten an, bei denen Sie Gelegenheit haben, die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt vor Ihrer Haustür kennen zu lernen. Wir freuen uns auf Sie und viele schöne gemeinsame Beobachtungen!

Wenn Sie sich vorstellen können, für die Natur hier im Kreis Lörrach aktiv zu werden, nehmen sie doch bitte Kontakt mit uns auf oder sprechen Sie uns bei einer Exkursion an. Sie können über das Kontaktformular mit uns in Verbindung treten. 

Besondere Freude würde es uns bereiten, wenn wir sie bald als Mitglied bei uns begrüssen könnten. Weitere Informationen erhalten sie bei unserem Vorstand.

Lörrach gewinnt den Landesnaturschutzpreis

Pärchen der Geburtshelferkröte  Foto: NABU / Stefan Kaiser
Pärchen der Geburtshelferkröte Foto: NABU / Stefan Kaiser

Seit Jahren schafft die NABU-Kreisgruppe Lörrach neue Lebensräume für die Geburtshelferkröte. Nun wurde dieses Engagement durch das baden-württembergische Umweltministerium honoriert: Für ein Netz aus mehreren Biotopen zwischen Binzen und Fischingen sowie in Eimeldingen erhielt die NABU-Amphibienschutzgruppe am 9. Februar 2021 den Landesnaturschutzpreis 2020 und ein Preisgeld von 2.250 Euro. Nach Förderprojekten von EnBW und Edeka Süd war es bereits die vierte Auszeichnung für das Projekt, das 2013 von Franz Preiß und Stefan Kaiser ins Leben gerufen wurde – ermöglicht auch durch die beteiligten Gemeinden.
Die ausführliche Projektbeschreibung finden sie hier.

Alpensegler in Lörrach

Beobachtung der Alpensegler in 2020

Foto: Rudraksha Chodankar, CC-BY-SA-4.0
Foto: Rudraksha Chodankar, CC-BY-SA-4.0

 

Der NABU Lörrach beteiligte sich auch im letzten Jahr an einem grenzüberschreitenden Projekt der NABU Gruppe in Freiburg. Dort werden seit Jahren die Bestandszahlen des Alpenseglers im Südwesten Deutschlands beobachtet und kontrolliert und befreundeten Institutionen, auch in der Schweiz, zur Verfügung gestellt. Zudem wurden und werden Fördermaßnahmen zur Bestandssicherung und zur Neuansiedlung von Alpenseglern durchgeführt.

 

Im Jahre 2020 sind in Lörrach von unserem aktiven Mitglied Jochen Hüttl an insgesamt fünf Gebäuden im Innenstadtbereich Alpensegler systematisch beobachtet worden. Infolge von Baumaßnahmen am Bahnhofsvorplatz sind einige dieser Brutplätze offensichtlich aufgegeben worden. Viele Alpensegler sind daher in die 11. und 13. Etage des Rathausgebäudes in der Luisenstrasse umgezogen, wo wir den Bestand auf 25 bis 30 Brutpaaren schätzen. Auch das Suchardgebäude in der Brombacherstraße dient nach unseren Beobachtungen auf seiner Westseite als Unterkunftsmöglichkeit für eine zweistellige Anzahl von Brutpaaren. Damit beherbergt Lörrach inzwischen eine stattliche Kolonie von bis zu 50 oder mehr Brutpaaren des Alpenseglers und wir freuen uns, diesen in Deutschland seltenen Vögeln eine Heimstätte bieten zu können. Die genauen Zahlen und Beobachtungen können hier  abgerufen werden.

 


Bundestagswahl wird zur Klimafrage

Der NABU stellt die geforderten Klimaschutzmaßnahmen der Parteien in den Mittelpunkt seiner Wahlbegleitung. extern

EroL - Schutz vor Starkregenereignissen

Das Landratsamt Lörrach hat das Projekt "EroL" lanciert. Folgeschäden im Markgräflerland sollen minimiert werden. extern

Energieberatung der Stadt Lörrach

Der Fachbereich Umwelt- und Klimaschutz der Stadt Lörrach bietet Beratung zum Thema Klimaschutz. extern



Für Mensch und Natur

Der Waldkauz- Vogel des Jahres 2017
Der Waldkauz- Vogel des Jahres 2017 - Foto: NABU/Peter Kühn